Mit Plan International Deutschland tritt eines der ältesten, unabhängigen Kinderhilfswerke dem Freundeskreis bei. Das Kinderhilfswerk setzt in seiner Arbeit auch auf das Engagement von Ehrenamtlichen und Prominenten. Kerstin Straub, Leiterin der Kommunikation bei Plan International Deutschland: „Wir arbeiten in 50 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas an der Umsetzung der UN- Kinderrechtskonvention mit nachhaltigen und kinderorientierten Selbsthilfeprojekten. Diese finanzieren wir über Patenschaften, Einzelspenden, öffentliche Mittel und Firmenkooperationen. Dabei leisten auch Film- und Fernsehschaffende wertvolle Unterstützung: Sie wollen Aufmerksamkeit für die Belange von Kindern erzielen – denn Aufmerksamkeit ist der erste Schritt für Veränderungen. Die Produzentenallianz gibt uns die Gelegenheit dazu, neue Verbindungen in der Film-und Fernsehbranche zu knüpfen und Künstlerinnen und Künstler zu treffen, die sich engagiert für Kinderrechte einsetzen wollen.“