Morrison & Foerster LLP ist eine internationale Anwaltskanzlei mit 17 Standorten in den USA, Europa und Asien und hat einen Schwerpunkt in der Beratung von Film-, Medien- und Technologieunternehmen, die von dem globalen Netzwerk der Kanzlei profitieren. Christiane Stützle Scharf leitet vom Berliner Standort der Kanzlei die globale Film & Entertainment Praxis von Morrison & Foerster. Mit ihrem Team berät sie Hollywood Studios und Produzenten bei der Finanzierung, Durchführung und dem Vertrieb von Film- und Fernsehproduktionen und agiert häufig als Bindeglied zwischen Hollywood und europäischen Partnern. Zu den von ihr beratenen Projekten gehören die 5. Staffel der TV-Serie „Homeland“ und zahlreiche Kinofilme wie „The Grand Budapest Hotel“. Sie ist ferner Schiedsrichterin bei der Independent Film & Television Alliance mit Sitz in Los Angeles.

Christiane Stützle Scharf:  „Meine Erfahrungen und Expertise aus der Beratung von renommierten internationalen Produktionen und das globale Netzwerk von Morrison Foerster bringe ich gerne in die Arbeit der Produzentenallianz ein und möchte dazu beitragen, den Ausbau der Verbindung zwischen deutscher und internationaler Filmwirtschaft weiter voranzubringen.“