Mit Dr. Frank Brauner gewinnt der Freundeskreis ein Mitglied, welches seit vielen Jahren als Rechtsanwalt in der Film- und Fernsehindustrie tätig ist. Sein Interesse für die Marktbedingungen der Filmwirtschaft verbindet er mit einer großen Leidenschaft für den Film selbst, ist u.a. Mitglied im Beirat eines südamerikanischen Filmfestivals (JIIFF). „Angemessene Vertragsbedingungen für Produzenten und Kreative zu schaffen, ist mit Blick auf die wachsende Digitalisierung die größte Herausforderung für alle Beteiligten der Film- und Fernsehwirtschaft. Neben der Politik und den Unternehmen sind hierbei insbesondere die Verbände gefragt. Die Produzentenallianz hat bereits großartige Arbeit geleistet; sie weiterhin auf diesem Weg zu unterstützen, ist mein besonderes Anliegen und Motivation für den Beitritt in den Freundeskreis“ sagt Dr. Frank Brauner.